Willkommen an der digiTNMS - MMS Kirchdorf

Wir stellen den Bundessieger!

Wir stellen den Bundessieger im Biber der Informatik Wettbewerb!
Moritz Kapeller ist der Bundessieger in der Kategorie 5-6!
Der Wettbewerb fand im November statt und es nahmen insgesamt 35 000 Schüler*innen teil.

Die Verbindliche Übung Digitale Grundbildung findet in den ersten und zweiten Klassen mit einer wöchentlichen Einheit seit dem Schuljahr 2019/20 für alle Schüler/innen statt. Davor hieß dieses Fach Informatik. Die Schüler/innen lernen den Umgang mit und am PC. Dies beginnt mit dem theoretischen Hintergrundwissen, führt über das richtige An- und Abmelden am Computer bis hin zur Arbeit und Recherchieren im Internet für die Schule. In den ersten Klassen findet zuerst an Hand von einfachen Programmen der Umgang mit der Maus, das Speichern, Drucken usw. statt. Aber auch ein erstes Kennenlernen der Office Programme wie Textverarbeitung, Präsentation und Tabellenkalkulation wird durchgeführt.

Da an der Schule Office365 verwendet wird, welches die Schüler/innen auch zu Hause installieren können, können die Übungen in Word, Excel oder PowerPoint auch zu Hause geübt und angewendet werden. Auch das Zehnfingersystem wird spielerisch geübt. Weiters werden erste Einblicke in das Programmieren gegeben. In den zweiten Klassen wird dies alles weiter vertieft und ausgebaut. Beim Zehnfingersystem wird – auch zuhause – das Tastaturschreiben in vielfältigen Lektionen am Computer erlernt. Word, Excel und PowerPoint werden weiter geschult und trainiert, so dass man fit ist,  im Wahlpflichtgegenstand Informatik in der 3. und 4. Klasse den ECDL – Europäischen Computerführerschein – abzulegen. Im Bereich Programmieren werden nun komplexere und umfangreichere Aufgabenstellungen durchgeführt. Wer sich in diesem Bereich noch zusätzlich vertiefen möchte, kann die Unverbindliche Übung Coding besuchen.

Menü schließen